WSC Wimpel.gif
Bildschirmfoto 2014-01-13 um 12.35.59.png
tumblr_lhn9rhioGC1qhcqs3o1_1280.jpg
Pfingsten 1987. Zum Besuch der DDR setzt die ” LIPPEROSE III ” Hammer & Sichel!
Stefan Manni, Fritz und Skipper vHeinz können aufatmen. Wir haben etwas Landabdeckung durch den Kreidefelsen Mön`s Klint, DK.
Schweres Wetter auf der Ostsee. Logbuch Eintragung vom 11.10.1989: NNW 7, in Böen 8.
Zufriedene Mienen - verraten es Ihnen!
1989. Kartenstudium, für den Törn eine Woche Kopenhagen, und zurück.
Die “LIPPEROSE III” eine 38er Coronet-Elvstöm, damals beworben als schnellster Motorsegler der Welt!
1977, zehn WSCer sind startklar zur Seeregatta.
© Heinz Beschoner
1977, wir übernehmen die 15m Slup “Athena” in Heiligenhafen.
© Heinz Beschoner
1977, auf zum Ostsee Männertörn. Verabschiedung von den Frauen.
© Heinz Beschoner
© Heinz Beschoner
Hochwasser 1956, “Heu wenden” auf den Lippewiesen, vor dem Friedhof.
© Heinz Beschoner
Schützenfest Parade, vor den “Majestäten” auf der Bootshaustreppe.
© Heinz Beschoner
1. Vositzender Peter Lohmanns, 1956-62, ehrt Ulla und Paul Dautzenberg mit dem Wanderfahrerabzeichen.
© Heinz Beschoner
Der getaufte Neue, Willi Radin ist später 1.Vositzender von 1963-66.
© Heinz Beschoner
Anpaddeln 1952, “Unsere Josefa” tauft den neuen 10er Canadier.
© Heinz Beschoner
Neptun (Josef Gußmann) erscheint persönlich, um die Neuen zu taufen.
© Heinz Beschoner
Glanzvolle Stiftungsfeste, jeweils zur Lippstädter Herbstwoche, im Goldsaal Hotel Drei Kronen.
© Heinz Beschoner
Mit von der Partie, der damalige Bürgermeister Jakob Koenen, mit Ehefrau.
© Heinz Beschoner
Der unvergessene Günter Kriebel, als Sender “Runxendorf”.
© Heinz Beschoner
Voller Bus, zur Vereins-Wanderfahrt auf der Weser.
© Heinz Beschoner
Hochwasser auf der Weser, wo ist denn nun der Zeltplatz?
© Heinz Beschoner

ARCHIVFOTOS > aus längst vergangenen Tagen