Die Vereins­geschichte des
WSC Lippstadt e.V.

Im Jahr 2017 konnte der Wasser- und Wintersportclub Lippstadt e.V. sein 85-jähriges Vereinsbestehen feiern.

Erfolge des WSC Lippstadt
im Kanusport

  • 2020 Julian Bolte > Aufnahme in die Deutsche Nationalmannschaft
  • 2020 Julian Bolte > Vize Gewinner Deutschland Cup
  • 2020 Julian Bolte > Deutscher Meister
  • 2019 Julian Bolte > Deutscher Meister 3x Herren  K1
  • 2016 Julian Bolte > Deutscher Schülermeister K1
  • 2016 Till Kämmerling > Deutscher Vize-Schülermeister K1
  • 2016 Julian Bolte, Till Kämmerling, Thore Pankewitz > Deutscher Meister 3x m. Schüler K1
  • 2015 Julian Bolte, Till Kämmerling, Fabian Schramm > Deutscher Vizemeister 3x m. Schüler K1
  • 2000 Chr. Duhme D. Hanse A. Rodegro > 3. Platz Deutsche Meisterschaft 3x Herren K1
  • 1999 Christoph Duhme > 3. Platz Deutsche Meisterschaft K1
  • 1998 D. Hansen Chr. Duhme A. Rodegro > Deutscher Meister 3x Herren K1
  • Die Mannschaft Duhme, Hansen, Rodegro wurde vom Patriot zur „Vize-Mannschaft des Jahres 1998 “ gewählt.
  • 1997 Jochen Lettmann > Deutscher Meister K1
  • 1997 J. Lettmann D. Hansen A. Rodegro > Deutscher Meister 3x Herren K1
  • Die Mannschaft Lettmann, Hansen, Rodegro wurde vom Patriot zur „Mannschaft des Jahres 1997“ gewählt.
  • 1996 Alex Rodegro > 3. Platz Deutsche Jugendmeist. K1
  • 1996 Jochen Lettmann > 8. Platz Olympia / Atlanta K1
  • 1996 Jochen Lettmann > 3. Platz Europameisterschaft K1
  • 1996 Jochen Lettmann > Europameister 3x Herren K1
    1996 Jochen Lettmann > Deutscher Vizemeister K1
    1996 J. Lettmann J. Engelke D. Hansen > Deutscher Meister 3x Herren K1
    1996 J. Lettmann J. Engelke D. Hansen > 2. Platz Deutsche Meisterschaft 3x Herren K1
  • 1995 Jochen Lettmann > Deutscher Meister K1
    1995 Jochen Lettmann > Deutscher Meister 3x Herren K1
    1995 J. Lettmann J. Engelke D. Hansen > 2. Platz Deutscher-Vereinspokal K1
    1995 Jochen Lettmann > 6. Platz Weltmeisterschaft K1 /GBR
    1995 Jochen Lettmann > Weltmeister 3x Herren K1 /GBR
  • 1994 A. Rodegro M. Dauk Chr. Duhme > 3. Platz Deutsche-Jugendmeistersch. 3x K1
    1994 Jochen Lettmann > Deutscher Meister Herren K1
    1994 J. Lettmann M. Seibert D. Hansen > Deutscher-Vizemeister 3x Herren K1und 1. Platz D-VP
    1994 Jochen Lettmann > 1. Platz K1 A-Rangliste
    1994 Jochen Lettmann > 1. Platz K1 Welt-Rangliste
  • 1993 M. Dauk Chr. Rickert A. Rodegro > 1. Platz Deutscher-Vereinspokal K1
    1993 Christian Rickert > Deutscher-Jugendvizemeister K1
    1993 Alex Rodegro > 3. Platz Deutsche Jungendmeistersch.K1
    1993 Chr. Rickert A. Rodegro M. Dauk > Deutscher-Jugendvizemeister 3x K1
  • 1992 Dirk Hansen > Deutscher Juniorenmeister K1
    1992 Dirk Hansen > 5. Platz Junioren-WM K1
    1992 Dirk Hansen > 8. Platz Junioren -WM3x Herren K 1
  • 1991 Bernd Deppe > 1. Platz Senioren A (32-39 Jahre) K1
    1991 Christian Rickert > Deutscher-Schülermeister K1
    1991 Alex Rodegro > 3. Platz Deutsche-Schülermeistsch. K1
    1991 Ch. Rickert M. Dauk A. Rodegro > Deutscher-Schülermeister 3x K1
    1991 Dirk Hansen > Deutscher Juniorenmeister K1
    1991 Dirk Hansen > 7. Platz Vor-Weltmeistersch. K1
    1991 Dirk Hansen > 2. Platz Vor-WM 3x Herren K 1
  • 1990 Christian Rickert > 3. Platz Deutsche-Schülermeistsch. K1
    1990 Ch. Rickert  M. Dauk A.Rodegro > 3. Platz Deutsche-Schülermeistsch. 3x K1
  • 1988 Christian Rickert > 3. Platz Deutsche-Schülermeistschaft
    1988 D. Hansen, J. Engelke, Chr. Rickert > Deutschervizemeister 3x m Jug. K1
  • Ab 1988 Neustart der Nachwuchsarbeit im aktiven Slalombereich des WSC – Lippstadt 
  • 1987 Bernd Deppe > 1. Platz Herren K 1 Britisch Open
  • 1983 Ulrike Deppe > 8. Platz Welt-Meisterschaft K1
  • 1982 Ulrike Deppe > Deutsche Meisterin Damen K1
    1982 Brigitte Schlaaff > 3. Platz Deutsche Meisterschaft K1
  • 1981 Ulrike Deppe > Weltmeisterin K 1
    1981 Ulrike Deppe > Weltmeisterin 3x Damen K1
  • 1980 Ulrike Deppe > 1. Platz Euro-Cup K 1
    1980 Ulrike Deppe > Deutsche Meisterin K1
    1980 Bernd Deppe, Ralf Kaulfuß, Dieter Zobel > Deutsche Meister 3x Herren K1
  • 1979 Ulrike Deppe > Vizeweltmeisterin 3x Damen K1
    1979 Ulrike Deppe > Vizeweltmeisterin 3x Damen K1
  • 1978 Ulrike Deppe > 1. Platz Euro-Cup K1
    1978 Ulrike Deppe > Deutsche Meisterin K1
  • 1977 Ulrike Deppe > Deutsche Meisterin K1
    1977 Ulrike Deppe > 4. Platz Weltmeisterschaft /Spittal
  • 1976 Ulrike Deppe > 2. Platz Euro-Cup K 1
    1976 Ulrike Deppe > Deutsche Meisterin K1
  • 1975 Ulrike Deppe > Vizeweltmeisterin Damen K1
  • 1974 Ulrike Deppe > 1. Platz Euro-Cup K1
    1974 Ulrike Deppe > Deutsche Meisterin Damen K1
  • 1973 Ulrike Deppe > Vizeweltmeisterin K 1 Wildwasser
    1973 Ulrike Deppe > Weltmeisterin 3x Damen K1/ WW
  • 1972 Ulrike Deppe, Irene Uhlig, Heidi Diederichs > Deutsche Meister 3x Damen K1
    1972 Ulrike Deppe > Olympischer Kanusl. K1 – 7. Platz / Augsburg
  • 1971 Ulrike Deppe > Weltmeisterin K1/Wildwasser
    1971 Ulrike Deppe > Weltmeisterin 3x Damen K1 Wildwasser
    1971 Ulrike Deppe > Vizeweltmeisterin 3x Damen K1
    1971 Dieter Zobel > Deutscher Jugendmeister K1
    1971 Dieter Zobel, Klaus Zobel, Bernd Tönsmann > Deutscher Jugendmeister 3x K1
  • 1970 Irene Uhlig > Deutsche Meisterin K1
    1970 Gisela Zobel, Ute Ahlers, Heidi Diederichs > Deutsche Jugendmeister 3x w. K1
    1970 Ulrike Deppe > Silberne Lorbeerblatt verliehen
  • 1969 Ulrike Deppe > Weltmeisterin in 3x Damen K1
    1969 Ulrike Deppe > Vizeweltmeisterin K1
    1969 Ulrike Deppe > Vizeweltmeisterin K1/ Wildwasser
    1969 Ulrike Deppe > Vizeweltmeisterin in 3x Damen K1 Wildwasser
    1969 Ulrike Deppe > Deutsche Jugendmeisterin K1 Wildwasser
  • 1968 Ulrike Deppe > Deutsche Jugendmeisterin K1 Wildwasser
  • 1965 Horst-Dieter Engelke > Weltmeister in 3x Herren K1
  • 1964 Jürgen Rodegro > 3. Platz Deutsche Meisterschaft K1
  • 1960 Inge Waltemathe > Deutsche Meisterin
  • 1959 H. Backofe, A. Knittel, H.Schulte-Döinghaus > Deutsche Meister in 3x Herren F1
    1959 Inge Waltemathe > 3. Platz Weltmeisterschaft /Genf
    1959 Inge Waltemathe > Vizeweltmeisterin /Wildwasser
  • 1958 Inge Waltemathe > Deutsche Meisterin
  • 1957 Inge Waltemathe > Deutsche Meisterin 
    1957 Inge Waltemathe Vizeweltmeisterin in 3x Damen F1
  • 1956 Inge Waltemathe > Deutsche Meisterin
  • 1955 Bärbel Schlotmann > Deutsche Jugendbeste
  • 2017 Jonah Rogozinski > Platz 2
  • 2017 Luc Schulz > Platz 3
  • 2016 Christian Rickert > Platz 4
  • 2015 Christian Rickert > Platz 4
  • 2007 Christian Rickert > Platz 2
  • 2006 Christian Rickert > Platz 2
  • 1998 Alex Rodegro > Platz 2
  • 1997 Alex Rodegro > Platz 4
  • 1996 Christoph Duhme > Platz 4
  • 1996 Jochen Lettmann > Platz 2
  • 1996 Jürgen Engelke > Platz 1

Kanu-Rennsport

  • Josefa Kröger geb. Lehmenkühler verw. Koester
    geboren am 16.06.1918 – verstorben am 17.04.2011
    
Mitglied im WSC seit 01.01.1935

 

Einer-Kajak

  • 1937 Josefa Lehmenkühler Gau-Meisterschaft
    1937 Josefa Lehmenkühler WDM 2. Platz Maschsee Hannover
  • 1938 Josefa Lehmenkühler DM Baldeneysee Essen
    1938 Josefa Lehmenkühler 5. Platz WM Vaxholm Schweden
  • 1939 Josefa Lehmenkühler DM Mannheim
  • 1940 Josefa Lehmenkühler DM Starnberger See
  • 1941 Josefa Lehmenkühler DM Bromberg
  • 1947 Josefa Lehmenkühler DM Bertasee Duisburg
  • 1950 Berni Dickhut (jetzt Frau Alff)
 Deutsche Jugendmeisterin
  • 1951 Berni Dickhut (jetzt Frau Alff)
 Deutsche Jugendmeisterin
    1951 Josefa Lehmenkühler WDM Baldeneysee Essen
  • 1952 Josefa Lehmenkühler DM Außenalster Hamburg
    1952 Josefa Lehmenkühler Olympiade Helsinki 8. Platz  

 

Einer-Kajak (weibliche Jugend)

  • 1950 Berni Dickhut (jetzt Frau Alff) Deutsche Jugendmeisterin 
  • 1951 Berni Dickhut (jetzt Frau Alff) Deutsche Jugendmeisterin

 

Zweier-Kajak (weibliche Jugend)​

  • 1938 Josefa Lehmenkühler/Elsbeth Kropp 2. Platz WM Vaxholm Schweden
  • 1941 Josefa Lehmenkühler/Elsbeth Kropp DM Bromberg

 

Vierer-Kajak (männliche Jugend)​

  • 1952 Heiner Ferlemann/Friedhelm Hönemann/Klaus Mattenklott/Stefan Rogozinski >
    4. Platz Deutsche Jugend-Meisterschaft Außenalster Hamburg

 

Erwähnenswerte Daten
der Vereinsgeschichte

Zusammengefasst von Stefan Rogozinski

  • 2009 – 25. Kanu-Sprint am TIVOLI während der jährlichen Lippstädter Herbstwoche
  • 2007 – 75-jähriges Vereinsbestehen des WSC (Feier im Festzelt am Bootshaus)
  • 2002 – 25-jähriges Jubiläum der WSC-Segelabteilung am Lippesee in Sande
  • 2000/01 – Umfangreiche Sanierung des WSC-Bootshauses

  • 1982 – 50-jähriges Vereinsbestehen des WSC
  • 1981/82 – Sanierung des Club- u. Jugendraumes und der Sanitäranlagen im Kellergeschoss
  • 1977 – Am Lippesee in Paderborn-Sande errichtet der WSC einen Segelstützpunkt
  • 1951 – An der Burgmühle in Lippstadt fand der 1. NRW-Kajak-Slalom statt
  • 1950-53 – Am Bootshaus werden 2 Clubräume angebaut
  • 1946 – Nach dem 2. Weltkrieg begann das Vereinsleben allmählich wieder
  • 1934 – Der 1. Start bei einer Verbandsregatta für Anfänger war in Gelsenkirchen auf dem Rhein-Herne-Kanal
  • 1933 – Der Beitritt zum Deutschen Kanu-Verband wurde beschlossen
    1933 – Mit der Stadt Lippstadt wurde ein Pachtvertrag über die Nutzung des Bootshauses abgeschlossen.

  • 1932 – Der junge Verein hatte schon 49 Mitglieder
    1932 – Die erste Lampionfahrt wurde zur Lippstädter Herbstwoche am 24./25.10. durchgeführt.

    1932 – Am 31. Juli wurde die 1. Vereinsregatta auf der Lippe durchgeführt
    1932 – Konstituierende Generalversammlung am 23. Juli
    1932 – Gründung des Vereins am 17. Juli
  • Vorsitzender: Rudolf Jansen
  • Schriftführer: Erich Hoffacker
  • Kassierer: Franz Luerweg
  • Beisitzer: Bernhard Bartmann
  • Erich Hoffacker – Heinrich Thiesmann – Franz Thiesmann
  • Ludwig Schmidt – Willi Henkel – Wilhelm Israel
  • Otto Schmidt – Peter Rustige – Stefan Zumdick
  • Ernst Führer – Johann Steltemeier – Franz Luerweg

Ehrungen von Mitgliedern
des WSC Lippstadt e.V.

Verleihungen der Ehrennadel für besondere Verdienste

  • 1938 > Josefa Kröger, Elsbeth Kropp
  • 1962 > Peter Lohmanns
  • 1965 > Erich Hoffacker
  • 1971 > Heinz-Adolf Hasse
  • 1997 > Stefan Rogozinski
  • 2007 > Ulrike Deppe, Klaus Westhölter
  • 2010 > Beatrix Rodegro
  • 2016 > Else Beschoner, Heinz Beschoner, Bernd Deppe, Christoph Duhme, Horst-Dieter Engelke, Jürgen Engelke, Dirk Hansen, Brigitte Hasse (posthum), Alex Rodegro, Inge Throm, Peter Throm (posthum)
  • 1938 > Erich Hoffacker
  • 1952 > Heinz-Adolf Hasse
  • 1958 > Josef Gußmann
  • 1960 > Inge Waltemathe
  • 1965 > Horst-Dieter Engelke
  • 1969 > Ulrike Deppe, Fred Trampler, Herbert Schlotmann
  • 1992 > Klaus Westhölter, Stefan Rogozinski
  • 2007 > Beatrix Rodegro, Inge Throm, Julia Göbel, Bernhard Deppe, Friedhelm Fischer, Wilfried Piepenbreier, Klaus Schneider, Hermann Thiebes, Peter Throm, Horst Wicker, Günter Baran, Manfred Lockau, Günter Reinecke
  • 2010 > Jasmin Schornberg
  • 1974 > Anneliese Deppe, Josef Deppe
  • 1993 > Bernhard Deppe
  • 1996 > Stefan Rogozinski
  • 2007 > Julia Göbel, Beatrix Rodegro, Ingeborg Throm, Peter Throm, Horst Wicker
  • 1932 – 1933 > Rudolf Janssen
  • 1934 > Josef Kucharski
  • 1935 – 1937 > Erich Hoffacker
  • 1938 – 1946 > Hans Bünker
  • 1947 – 1948 > Heinrich Spiekermann
  • 1948 – 1949 > Heinz Mertens
  • 1950 – 1954 > Ernst Waldeyer
  • 1955 > Rudolf Janssen
  • 1956 – 1962 > Peter Lohmanns
  • 1963 – 1966 > Willi Radin
  • 1967 – 1971 > Josef Deppe
  • 1972 – 1982 > Erich Hoffacker
  • 1983 – 1991 > Klaus Westhölter
  • 1992 > Dr. Franz-Walter Henrich
  • 1993 – 1994 > Klaus Westhölter
  • 1995 – 1998 > Friedhelm Fischer
  • 1999 – 2009 > Horst Wicker
  • 2010 – 2013 > Markus Lüttig
  • 2014 > Jochen Sturm
  • 2015 – 2018 > Markus Lüttig
  • 2019 –          > Jochen Sturm

Bilder aus ver­gangenen Tagen

Mit freundlicher Genehmigung von Heinz Beschoner